Der Mathe-Förderunterricht findet einmal wöchentlich statt und wird außerhalb der Pflichtunterrichtszeit durchgeführt. In diesem Unterricht steht zusätzlich Zeit zur Verfügung, um Kinder in kleinen Gruppen zu fördern, die Schwierigkeiten mit Lerninhalten und Lerntechniken haben. Dabei wird mit verschiedenen Anschauungsmaterialien gearbeitet.