FES-Musical “Der barmherzige Samariter“ | 11.4.24 Kirche am Flugplatz

FES-Musical “Der barmherzige Samariter“ | 11.4.24 Kirche am Flugplatz

FES-Musical “Der barmherzige Samariter“ | 11.4.24 Kirche am Flugplatz

Herzliche Einladung zum Musical “Der barmherzige Samariter” der Klassen W6 und R6a! Für leckere Snacks und Getränke sorgen die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse W10, die mit dem Verkauf ihre Klassenkasse für ihre anstehende Abschlussfahrt aufbessern möchten. Die Proben fürs Musical laufen auf Hochtouren und unsere Darsteller freuen sich über ein zahlreiches Publikum. Herzlichen Dank an die Kirche am Flugplatz, deren Räumlichkeiten wir für dieses besondere Event nutzen dürfen.

Konzertlesung mit Judy Bailey & Patrick Depuhl | 18.04.24

Konzertlesung mit Judy Bailey & Patrick Depuhl | 18.04.24

Konzertlesung mit Judy Bailey & Patrick Depuhl | 18.04.24

DAS LEBEN IST NICHT SCHWARZ-WEISS- eine Konzertlesung mit Judy Bailey & Patrick Depuhl.

Ein Abend voller Humor, Herz und Hirn. Judy singt über Wurzeln, Welt und Heimat. Patrick erzählt von Vater, Land und Gott. Denn sie sind davon überzeugt: Die meisten Dinge die er schuf, sind erstaunlich bunt … Offen, verletzlich und stark, von zwei Weitgereisten: Sie spielten ihre Lieder in über 30 Ländern vor Millionären und Ministern, Präsidenten, Papst und Friedensnobelpreisträgerinnen, ebenso wie für Obdachlose, Gefangene und Geflüchtete

Das Konzert findet statt:

am Do. 18. April um 18  Uhr (Einlass 17 Uhr)

in der FES-Aula (Grundschule)

Eintritt: Spendenbasis | Snacks & Getränke vor und nach der Veranstaltung

 


Ostergruß

Ostergruß

Ostergruß

Die Schulleitung, das Kollegium und der Elternbeirat wünscht allen Schülerinnen & Schülern und Eltern schöne und gesegnete Ostertage. Neben feierlichen und besinnlichen Stunden anlässlich des Gedenkens an Tod und Auferstehung unseres Retters Jesus Christus wünschen wir Ihnen auch erholsame Zeiten in den Ferien!

Frohe Ostern!

FES Blutspende am 26.04.24

FES Blutspende am 26.04.24

FES Blutspende am 26.04.24

Blut spenden ist wichtig, besonders in den Sommermonaten, wo meist weniger gespendet wird. Mit jeder Blutspende unterstützt das DRK die FES. Außerdem können je Spende zwei Stunden FES-Elternarbeit gutgeschrieben werden. Das kulinarische Team der Schule bietet im Anschluss etwas leckeres zu Essen an. Wer zum ersten Mal Blut spendet wird besonders liebevoll betreut – keine Angst, einfach mal ausprobieren!
Am Freitag 26.04.24 findet wieder von 15.00 bis 19.30 Uhr eine Blutspende an der FES Lahr statt. Am besten ist es, sich vorher  einenTermin zu reservieren:

ZUR TERMINRESERVIERUNG

Aber auch spontan kommen ist möglich.

Fragen beantwortet auch  gerne unser Elternteam Blutspende unter blutspende@fes-lahr.de.

PETRUS – DER APOSTEL | 06. April | Adonia-Musical

PETRUS – DER APOSTEL | 06. April | Adonia-Musical

PETRUS – DER APOSTEL | 06. April | Adonia-Musical

Auch dieses Jahr veranstaltet die Evangelische Allianz Lahr ein Adonia-Musical. Am 6. April 2024 um 18:30 Uhr wird „PETRUS – DER APOSTEL“ in der Mehrzweckhalle im Bürgerpark Lahr (ehemals LGS-Gelände) aufgeführt. Das facettenreiche Leben des Apostels Petrus wird im Musical dargestellt. 70 Jugendliche, auch einige aus der FES, stellen das Ensemble dar, als Musiker und Backstage sind Jugendliche dabei. FES-Eltern sind kulinarisch und im Verkaufsteam mit dabei. Einlass wird bereits um 17:30 Uhr sein. Der Eintritt ist kostenlos, es gibt eine freiwillige Spendensammlung. Wir freuen uns auf diesen besonderen Abend!

70 talentierte Teenager und eine junge, mitreißende Live-Band auf der Bühne: Mit dem Musical PETRUS – DER APOSTEL erwartet das Publikum ein ganz besonderes Event – ausdrucksstarke Songs, berührende Theaterszenen und kreative Show-Elemente. Das Stück wird 2024 von

45 Projektchören an 180 Orten deutschlandweit aufgeführt.

Angst, Verfolgung und Gewalt sind für die Christen zur Normalität ge-worden, seit Jesus nicht mehr unter ihnen ist. Aber inmitten der Verfolgung erleben sie das Unglaubliche: Die Gemeinde wächst, sie erleben Wunder und jeden Tag bekennen sich mehr Menschen zu Jesus. Doch der leidenschaftliche Petrus spürt, dass sein Auftrag über die Stadtmauern von Jerusalem hinausgeht. Die ganze Welt soll die gute Nachricht hören! So bricht er auf und begibt sich auf eine spannende und weltverändernde Reise…

Ein Adonia Musical mit einem fesselnden Einblick in die Entstehungsgeschichte der christlichen Gemeinde. Doch es geht um mehr als den Blick auf damals, denn das Thema hat erschreckenderweise bis heute nichts an Aktualität verloren. Eine junge Live-Band und 70 talentierte Teenager werden diesen Abend ganz sicher unvergesslich machen.

Die Sängerinnen und Sänger treffen sich jeweils zu einem „Musical-camp“, das aus zwei Teilen besteht: vier Probe-Tage, in denen die 12-bis 19-Jährigen unter der Betreuung eines geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiter-Teams das Konzertprogramm einüben. Danach: vier Auf-tritts-Tage an verschiedenen Orten. Vorab haben die jungen Mitwirkenden bereits die Noten und ein vorproduziertes Album zum Üben er-halten.

2001 wurde zum ersten Mal ein Adonia-Musicalcamp durchgeführt.

Seither wächst die musikalische Jugendarbeit in großen Schritten.

Inzwischen nehmen 4.500 Kinder und Jugendliche an einem der über

65 Camps teil. Neben den Projekten für Teens werden auch Junior-camps (für 9-13-jährige Kinder) durchgeführt.

Adonia e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Karlsruhe. Ein hauptamtliches Team koordiniert die Musicalfreizeiten und sucht und schult die rund 1.000 Ehrenamtlichen, die die Freizeiten durchführen.

Adonia ist eine unabhängige christliche Jugendorganisation, die eng mit Landes- und Freikirchen zusammenarbeitet. Die Arbeit wird durch Campbeiträge, Spenden und die Kollekten an den Konzerten finanziert.

Konzertdaten: www.adonia.de/petrus

Weitere Infos: Adonia e.V., Windelbachstr. 9, 76228 Karlsruhe.

ONLINE-ELTERNINFORMATIONSABEND (CYBER-)MOBBING | 14.03.2024

ONLINE-ELTERNINFORMATIONSABEND (CYBER-)MOBBING | 14.03.2024

ONLINE-ELTERNINFORMATIONSABEND (CYBER-)MOBBING | 14.03.2024

ZUGANG & HINWEISE:

Der Elternabend findet über ZOOM statt. Sie haben zwei Möglichkeiten, sich mit ihrem Gerät einzuloggen:

1. Sie benutzen diesen Link:
https://us06web.zoom.us/j/83670254261?pwd=bYHW2jgFTas2SaRoodla8JaabaExNQ.1

Evtl. werden Sie aufgefordert, ein kleines Programm herunterzuladen.

2. Sie benutzen die Zoom-App (Handy oder Tablet):

Meeting-ID: 836 7025 4261

Kenncode: 102145

Schalten Sie das Mikrofon und Kamera nur bei Bedarf ein.
Am besten probieren Sie es vorher einmal aus, ob es bei Ihnen funktioniert.

Wenn Sie dem Elternabend über Smartphone verfolgen wollen, empfiehlt sich die vorherige Installation der Zoom App:

UNTERSTÜTZUNG. Es stehen für Sie unsere Mitarbeiter vor und ggf. während der Veranstaltung für technische Hilfe zur Verfügung. Bitte wenden  Sie sich bei Bedarf an

mit einer kurzen Problembeschreibung und Ihrer Telefonnummer für direkten Kontakt.

Die ZOOM-Sitzung ist für Ihre Einwahl bereits geöffnet. Sie können sich testweise jederzeit einwählen.

__________

EINLADUNG & INFO: 

Sehr geehrte Eltern,

wir laden Sie herzlich zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Cybermobbing ein, die am 14.3.24 um 19:30 Uhr digital stattfinden wird. Cybermobbing ist ein Thema von wachsender Bedeutung, weshalb wir uns über eine rege Teilnahme freuen würden. Der Elternabend richtet sich an alle interessierte Eltern der FES-Lahr. Eine Teilnahme ab Klasse 3 wird vom Veranstalter empfohlen. Die Informationsveranstaltung ist ein Teil des Präventionskonzepts von GEGEMO® und baut auf die Präventionsworkshops im letzten Schuljahr auf.

Die Veranstaltung wird von Simon Huck referiert. Herr Huck ist einer der Gründer von GEGEMO®, eine Organisation von der Leuphana Universität in Lüneburg, die evidenzbasierte Gewaltpräventionsprogramme in Schulen durchführt.

Die Veranstaltung wird verschiedene inhaltliche Punkte abdecken, um Sie über die Herausforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten im Umgang mit Cybermobbing zu informieren:

  • Definition (Cyber-)Mobbing und Abgrenzung zu anderen Gewaltformen: Wir werden gemeinsam verstehen, was genau Cybermobbing ist und wie es sich von anderen Formen von Gewalt unterscheidet.
  • Herausforderungen beim Thema Cybermobbing: Wir werden die aktuellen Herausforderungen und Trends im Bereich Cybermobbing beleuchten und mögliche Auswirkungen auf unsere Kinder diskutieren.
  • Unterstützungsmöglichkeiten als Eltern: Was kann ich tun? Sie erhalten praktische Tipps und Ratschläge, wie Sie Ihre Kinder vor Cybermobbing schützen können und wie Sie im Falle von Mobbing reagieren sollten.
  • Rechtliches zum Thema Cybermobbing: Herr Huck wird über die rechtlichen Aspekte von Cybermobbing informieren und aufzeigen, wann strafrechtliche Konsequenzen für ihr Kind bzw. Sie als Eltern folgen
  • Nutzung von sozialen MedienAltersbegrenzungen und Empfehlungen: Wir werden über Altersbeschränkungen und bewährte Praktiken sprechen, wenn es um die Nutzung sozialer Medien durch Kinder geht.
  • Verantwortlichkeit und Haftung als Eltern: Wir werden die Verantwortung der Eltern im digitalen Zeitalter diskutieren und wie Sie als Eltern Ihre Kinder unterstützen können, während sie online aktiv sind.
  • Klassengruppen bei Whatsapp: Ein spezielles Thema, das wir ansprechen werden, ist die Nutzung von Whatsapp-Gruppen in der Klasse und wie Sie als Eltern damit umgehen können.
  • Zusammenarbeit Schule und ElternGrenzen und Möglichkeiten: Schließlich werden wir die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus bei der Prävention und Bewältigung von Cybermobbing besprechen.

Es wird ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen geben, damit Sie die Gelegenheit haben, sich aktiv an der Veranstaltung zu beteiligen und Ihre persönlichen Anliegen zu besprechen.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und eine konstruktive Diskussion über dieses wichtige Thema, das uns alle betrifft.